Gemeinsamer Startschuss mit Corona-Verzögerung

Die Freude war gross: Nach dem Zusammenschluss der beiden Firmen Bötschi AG und Angele AG im September 2019, fand im Juni 2020 der erste gemeinsame Workshop mit allen Mitarbeitenden statt.

Aufgrund von Corona war dies bisher nicht möglich. Denn das Team von Bötschi/Angele umfasst neu rund 50 Fachleute in den Bereichen Sanitär, Heizung und Lüftungen. Bis Ende Mai waren nur Versammlungen im kleinen Rahmen gestattet. Und obwohl ein gemeinsamer Startschuss bisher nicht erlaubt war, wurde in kleinen Gruppen intensiv am gemeinsamen Ziel gearbeitet. Dadurch wuchsen die beiden Unternehmen in den letzten Monaten zu einem schlagkräftigen Partner für Feuer, Luft und Wasser in der Grossregion Fürstenland/Mittelthurgau zusammen. In dieser Zeit wurden auch viele Überlegungen und Gedanken zum Marktauftritt gemacht. Am Team-Event von 11. Juni 2020 konnten die bereinigte Organisationstruktur sowie die künftige Firmen- und Marken-Strategie der gesamten Belegschaft aufgezeigt werden. Und endlich erlaubte es auch die Corona-Situation wieder, dass man sich bei einem kühlen Bier und einem feinen Grill-Poulet persönlich besser kennenlernen konnte.